Beweg Dich Schlau!

Bild­nach­weis: Nor­di­ca

Felix Neu­re­u­ther

Beweg dich schlau! soll kei­ne tro­cke­ne Anlei­tung für ein bes­se­res Leben sein, son­dern eine Hil­fe­stel­lung und Moti­va­ti­on für Kin­der und Jugend­li­che, sich zu bewe­gen und gleich­zei­tig das Gehirn wei­ter zu ent­wi­ckeln. Es soll Spaß und noch mehr Freu­de beim Ski­fah­ren machen.

Ich freue mich sehr, dass aus­ge­wähl­te Pro­fi-Ski­schu­len des DSLV auf mei­nen Spu­ren das Kon­zept Beweg dich schlau! in den Schnee brin­gen.”

Bewegt dich schlau! von Felix Neu­re­u­ther

ist ein in der Form ein­ma­li­ges Trai­nings- und Akti­ons­an­ge­bot mit fol­gen­den Zie­len:

  • För­de­rung der geis­ti­gen und kör­per­li­chen Leis­tungs­fä­hig­keit
  • Stär­kung des Kon­zen­tra­ti­ons­ver­mö­gens
  • Initi­ie­rung von zusätz­li­chen Denk- und Gedächt­nis­pro­zes­sen
  • Ver­mitt­lung der Fähig­keit zu Stress­be­wäl­ti­gung und
  • Umset­zung eines gesun­den Lebens­stils

Bewe­gung – ein Leben lang wich­tig, für Kin­der zen­tral

Durch die viel­sei­ti­gen Bewe­gungs­ab­läu­fe im Ski­sport wer­den men­ta­le Vor­gän­ge akti­viert. Die­se soge­nann­ten exe­ku­ti­ven Funk­tio­nen – Arbeits­ge­dächt­nis, Inhi­bi­ti­on und kogni­ti­ve Fle­xi­bi­li­tät – wer­den durch die stän­dig neu­en Umwelt­be­din­gun­gen ange­regt. Wech­seln­de Geschwin­dig­kei­ten beim Ski­fah­ren, ver­schie­de­ne Gelän­de­for­men oder unter­schied­li­che Schnee­ver­hält­nis­se bie­ten idea­le Lern­be­din­gun­gen, ohne dafür ein künst­li­ches Umfeld schaf­fen zu müs­sen. „Hier sehen wir eine beson­de­re Stär­ke im Ski­sport: Die äuße­ren Bedin­gun­gen und Bewe­gun­gen wech­seln mit­un­ter sehr schnell, sodass kei­ne künst­li­che Umge­bung geschaf­fen wer­den muss, die ver­gleich­ba­re Trai­nings­ef­fek­te bie­ten wür­de. Die Inte­gra­ti­on von Beweg dich schlau! von Felix Neu­re­u­ther – fit und cle­ver ski­fah­ren in unse­re bewähr­ten Lang­schlä­fer-Kin­der­s­ki­kur­se ist somit ein logi­scher Schritt“.

Koor­di­na­ti­ve Fähig­kei­ten – Äqui­va­lent des Zen­tral­ner­ven­sys­tems

Neben den exe­ku­ti­ven Funk­tio­nen ste­hen die koor­di­na­ti­ven Fähig­kei­ten der Kin­der im Fokus des Lern­kon­zepts. Ein beson­ders nach­hal­ti­ger Lern­ef­fekt stellt sich dann ein, wenn Bewe­gun­gen bewusst gesteu­ert wer­den müs­sen – das Gehirn lernt dann am schnells­ten.
Die Ver­knüp­fung von Den­ken und Bewe­gen för­dert Lern­pro­zes­se und kann in Ski­kur­sen in abwechs­lungs­rei­chen Spiel­for­men inte­griert wer­den. Ori­en­tie­rungs­fä­hig­keit, Gleich­ge­wichts­sinn und Reak­ti­ons­fä­hig­keit sind nur eini­ge Bei­spie­le der geför­der­ten Gedächt­nis­pro­zes­se.

Kind­ge­rech­te Umset­zung mit viel Spaß am Schnee­sport

Die kon­kre­te Umset­zung der Initia­ti­ve Beweg dich schlau! von Felix Neu­re­u­ther in den Kin­der­s­ki­kur­sen der Augs­bur­ger Ski­schu­le ist an strik­te Richt­li­ni­en des DSLV geknüpft. Das Güte­sie­gel „kids on snow“ des DSLV gewähr­leis­tet schon seit eini­gen Jah­ren die Umset­zung des DSLV Kin­der­kurs­kon­zep­tes. Mit der neu­en Ein­bin­dung von Beweg dich schlau! von Felix Neu­re­u­ther inte­grie­ren die Pro­fi-Ski­leh­rer zahl­rei­che neue Übungs­for­men, die kogni­ti­ve Pro­zes­se för­dern.